Elvis lebt – beim Frühjahrsball


4 Stunden Gesang, Tanz und Unterhaltung beim Frohsinn Kirrlach

Zum 10. Mal lud der GV Frohsinn Kirrlach am vergangenen Samstag zu seinem beliebten Frühjahrsball ein. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Elvis Presley – Der King lebt“, da der viel zu früh verstorbene Künstler im Jahr 2010 seinen 75. Geburtstag gefeiert hätte.
Nachdem Vorstand Klaus Müller die Gäste im passend zum Thema dekorierten Vereinsheim willkommen hieß, übergab er die Moderation an den 2. Vorsitzenden Rudi Pitz, der mit seinem breit gefächerten Wissen über Elvis und die Zeit des Rock 'n' Roll punktete.
Für die musikalische Umrahmung verpflichtete der Verein erneut die beliebte Band „Golden Duo“, die die Besucherinnen und Besucher mit ihrer abwechslungsreichen Musik auf die Tanzfläche lockte. Geübte Tänzerinnen und Tänzer wagten sich sogar bei einigen Rock 'n' Roll-Stücken auf das Parkett.

Der Frühjahrsball dient dem Frohsinn Kirrlach ebenfalls als geeigneter Rahmen für die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Die Auszeichnungen kamen sowohl vom Badischen und Deutschen Chorverband wie auch vom GV Frohsinn. Als offizielle Beauftragte des Badischen und Deutschen Chorverbandes überreichte die stellvertretende Vorsitzende des Sängerkreises Bruchsal, Frau Christa Leidig, deren Urkunden und Ehrengaben. Die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes mit Urkunde erhielt für 60 aktive Sängerjahre Wilhelm Kremer, ebenso Franz Schmitteckert für 50 aktive Sängerjahre. Die goldene Ehrennadel des Badischen Chorverbandes plus Urkunde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft gingen an Gerhard Stegmüller und Matthias Heiler, die ebenso wie Manfred Osterroth, der vom Verein für 40-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde, zum Ehrenmitglied des Frohsinn Kirrlach ernannt wurden. Für 25 aktive Sängerjahre erhielten Elisabetha Stassen-Dörner und Ludwig Müller die silberne Ehrenkette bzw. silberne Ehrennadel vom Badischen Chorverband.
Gleich 18 passive Mitglieder konnten in diesem Jahr vom Verein ausgezeichnet werden: Emilie Maier, Rita Stengel, Maria Vogelbacher, Bernd Ellinghaus, Adolf Jahn, Herbert Jahn, Wolfgang Jahn, Ernst Lehn und Walter Riegel für je 25 Jahre. Ludwig Fenrich, Erich Metzger, Heribert Oechsler und Leo Senger für 40 Jahre. Sie wurden gleichzeitig zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Für 50 Jahre in der Passivität erhielten Werner Haag, Josef Kremer, Friedrich Stegmüller und Friedhelm Steinle eine Auszeichnung des Vereins. Werner Heiler konnte gar für 55 Jahre passive Mitgliedschaft geehrt werden.

Ein musikalischer Höhepunkt war der Auftritt von Klaus Müller (Gitarre), Rudi Pitz (Gesang) und Bernd Schmitteckert (Klavier), die mehrere Elvis-Songs interpretierten.
Das dreiteilige Frühjahrsball-Quiz forderte von den Gästen viel Wissen über das Leben und die Musik von Elvis Presley. Als wahrer Kenner des King of Rock 'n' Roll erwies sich Günter Knörzer, der als Sieger aus dem Quiz hervorging. Den zweiten und dritten Platz belegten Kurt Schmitteckert und Anita Mahler, die ebenfalls mit Preisen bedacht wurden. Den krönenden Abschluss eines unterhaltsamen Programms bildete der Auftritt der „Kerrlocher Forthogger“, die zunächst „Love me tender“ und „Can’t help falling in love with you“ von Elvis Presley zum Besten gaben, ehe sie mit einem Ausschnitt ihres Programms von der Prunksitzung die Besucher begeisterten. Lieder wie „La Bamba“, „Mexiko“ und „Mama Loo“ sorgten für großartige Stimmung im Saal.

Ehrungen Frühjahrsball 2010
Die Geehrten, die vom Badischen und Deutschen Chorverband sowie vom Verein ausgezeichnet wurden.