Jahreshauptversammlung 2010


Frohsinn Kirrlach blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Jahreshauptversammlung des Frohsinn Kirrlach mit Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2009 Am vergangenen Sonntag fand im Vereinsheim des GV Frohsinn Kirrlach dessen Jahreshauptversammlung statt. Unter den Anwesenden konnte Vorstand Klaus Müller auch Bürgermeister Walter Heiler (MdL) und Ehrenbürger Robert Straub begrüßen. Zu Beginn bat Klaus Müller kurz inne zu halten und den verstorbenen Mitgliedern des letzten Jahres zu gedenken. Zu diesem Anlass gestaltete der Frauenchor die Messe am vorherigen Abend in der Pfarrkirche. In ihren Rechenschaftsberichten blickten der 1. Vorsitzende und Elisa Thome, stellvertretend für Frauenchorvorsitzende Susanne Müller, auf das Jahr 2009 zurück, in dem der Verein bei zahlreichen Veranstaltungen im Einsatz war.

In musikalischer Hinsicht waren sicherlich der neuerliche Erwerb des Meisterchortitels durch den Frauenchor, das qualitativ hochwertige und gut besuchte Frühjahrskonzert mit dem Herbertschen Chor Eintracht Höchst sowie im Herbst der Liederabend mit Werken von Franz Schubert Höhepunkte des Sängerjahres. Dem Kleinen Chor wurde im April die Ehre zuteil, zur Eröffnung der Jahreshauptversammlung des Badischen Chorverbandes im Bruchsaler Schloss zu singen. Großer Jubel herrschte beim Volksliederwertungssingen in Wiesental, bei dem der Männerchor den Sieg in der Klasse M1, den Dirigentenpreis und die Tagesbestleistung erreichte. Vielfältig aufgestellt zeigte sich der Verein auch bei den geselligen Aktivitäten. Im Rahmen der Kirrlacher 775-Jahr-Feier beteiligte sich der Frohsinn sowohl mit einem Bewirtungsstand unter dem Motto „In der Taverne“ als auch mit einem Umzugswagen zum Thema „Tabak“. Ebenso nahm man wie jedes Jahr an der Gemarkungsputzaktion der Stadt und der Sportwoche des FC Olympia Kirrlach teil. Auch die vereinseigenen Veranstaltungen wie Skatturnier, Kindermaskenball, Vatertagsfest und Frühjahrsball fanden großen Zuspruch bei der Bevölkerung. Jugendwart Hans Gall vermittelte den Anwesenden einen Überblick über die Tätigkeiten im Kinder- und Jugendbereich. Dabei ging er besonders auf die Ausflüge im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Waghäusel zur Schwarzenbachtalsperre in Forbach, Glasbläserei in Wolfach sowie zu den Vogtsbauernhöfen in Gutach ein. Dem umfangreichen Rückblick auf 2009 ließ der Erste Vorsitzende einen Ausblick auf die Pläne des Vereins für das laufende Jahr folgen. Neben einer Reise der Trares-Chorgemeinschaft nach Rom haben die Chöre Auftritte bei verschiedenen Konzert- und Freundschaftssingen befreundeter Vereine, außerdem sind ein Konzert sowie ein Liederabend auf dem Terminplan.

In ihrem Kassenbericht bescheinigte Iris Köhler dem Frohsinn Kirrlach geordnete finanzielle Verhältnisse und auch die Kassenrevisoren Lorenz Scholtes und Hubert Heiler hatten keinerlei Beanstandungen an der Buch- und Kassenführung und bedankten sich bei Iris Köhler für ihre gewissenhafte Arbeit. Somit stand der Entlastung der Vorstandschaft, durchgeführt von Bürgermeister Walter Heiler, nichts im Wege. Die Entlastung erfolgte einstimmig durch die anwesenden Mitglieder. Walter Heiler bedankte sich beim Verein für seine vielfältige Arbeit und lobte die hohe musikalische Arbeit des Vereins und nannte Chorleiter Richard Trares bei den Erwachsenenchöre als Garant für dieses hohe, weit über die regionalen Grenzen hinaus anerkannte chormusikalische Niveau. Als nächster Tagesordnungspunkt folgte eine Ergänzungswahl, bei der Paul Kneis einstimmig als Beisitzer in die Verwaltung gewählt wurde. Paul Kneis leitet zusammen mit seiner Frau Silvia ab 2010 den Wirtschaftsbetrieb des Vereinsheims und tritt damit die Nachfolge von Margrit und Jürgen Brecht an, die diese Tätigkeit seit 2000 nunmehr 10 Jahre ausübten. Für diese aufopferungsvolle, zeitintensive und langjährige Arbeit bedankte sich Klaus Müller mit einem Präsent bei Margrit und Jürgen Brecht und wünschte gleichzeitig den Nachfolgern alles Gute für die kommenden Aufgaben. Bei einem gemeinsamen Abendessen klang die Mitgliederversammlung harmonisch und gesellig aus.