„Ritter Rost und das Gespenst“


Zwei Aufführungen des erfolgreichen Kindermusicals begeistern das Publikum

Die Kinder der Chöre der Musikschule und des Frohsinn Kirrlach haben unter der Leitung von Markus Widdermann und Patricia Voß an zwei Aufführungen die Abenteuer des Ritter Rost und seiner Gefolgschaft herzerfrischend und mit darstellerischem und gesanglichem Talent auf die Bühne der Bolanden-Sporthalle gebracht und dabei das Publikum verzaubert und im wahrsten Sinne begeistert. Denn am Ende dieses Erfolgsmusicals findet das obdachlose Burggespenst eine feste Bleibe zum Herumgeistern in der Ritterburg. Die Spiel- und Sangesfreude war den insgesamt 33 Kindern sichtlich anzusehen und die Begeisterung sprang am Samstagabend bei der ersten Aufführung sofort auf das Publikum über, das gerne und lautstark applaudierte. Durch die launige Einführung zur Begrüßung durch Herold „Claudius mit den strammen Waden“ (alias Klaus Müller) fühlten sich alle Anwesenden gleich in die passende Stimmung versetzt. Vor der wunderschönen Kulisse der Eisernen Burg und den ansprechenden Kostümen, beides von Bettina Dutzi gestaltet, agierten die Kinder in 11 Solorollen, allen voran Drache Koks, der in seiner Spiellaune kaum zu bändigen war, und die immer wieder vom Chor begleitet und kommentiert wurden. Am Samstagabend wurden die Soloparts von Kindern des Frohsinn Kirrlach gesungen, am Sonntag von Kindern der Musikschule.

Patricia Voß hatte die Frohsinn-Kinder bestens vorbereitet und so überzeugten die jungen Darsteller nicht nur durch schauspielerische Qualitäten sondern auch durch intonatorische Sauberkeit und ausdrucksstarken Gesang. Die Hauptrollen und ihre Darsteller: Ritter Rost: Benjamin Willi, Burgfräulein Bö: Franka Müller, Drache Koks: Kai Anders, Gespenst: Eva Kremer, König Bleifuß: Luisa-Maria Koch, Postbote: Nele Walther, Ratschreiber Ratzefummel: Tabea Rittershofer, 1., 2. und 3. Ritter: Samuel Willi, Fiona Burkart und Celine Wuchti, Sprechender Hut: Leo Müller. Bei der folgenden Aufführung am Sonntag übernahmen dann Kinder der Musikschule die Soloparts, wie in der Zeitung und in der letzen Ausgabe des Mitteilungsblatt ausführlich zu lesen war. Der Frohsinn Kirrlach bedankt sich herzlich bei den Initiatoren dieser gemeinsamen Unternehmung, vor allem bei den musikalischen Leitern Markus Widdermann, der die Aufführungen am Klavier begleitete, und Patricia Voß, die dirigierte und soufflierte, für die gelungene Umsetzung. Bedanken möchten wir uns auch bei allen, die die wunderbaren Kuchen und Muffins gebacken haben, den Müttern und Vätern, die hinter den Kulissen und in der Garderobe aktiv waren sowie bei der Tontechnik der Wissädalä Duddärä. Sie alle haben zu zwei unterhaltenden Aufführungen beigetragen, die gezeigt haben, wie viel Freude das Singen und Agieren auf der Bühne machen kann. So sind sich alle einig: Fortsetzungen werden folgen! Vergangenen Mittwoch haben die Kinder im Eiscafé Vincenza mit Patricia einen schönen Abschluss gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an Enza für die leckere Eisspende!



Ritter Rost und das Gespenst

Solisten Ritter Rost und das Gespenst