Autor: Daniel Knoerzer Seite 1 von 8

28.06. – 01.07.2024 Erste Kirrlacher Chortage

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! In wenigen Wochen finden die ersten Kirrlacher Chortage statt, die gemeinsam von den beiden Kirrlacher Gesangvereinen MGV Liederkranz und GV Frohsinn veranstaltet werden.

Die Chortage sollen der Bevölkerung einen Querschnitt durch alle chormusikalischen Bereiche – Tradition und Moderne – bieten und zeigen, wie attraktiv das gemeinsame Singen auch in der heutigen Zeit ist. Hochkarätige Chöre haben ihr Kommen für die Wettbewerbe angekündigt und versprechen einen musikalischen Hochgenuss.

Die Chöre der gastgebenden Vereine werden im Rahmen eines Festkonzerts ihr derzeitiges Programm präsentieren und am Montag machen die Ortsvereine den bunten Abend zu einer unterhaltsamen Party!

Ein vielfältiges Programm wartet also auf die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltungen. Ein kurzer Überblick:

Freitag, 28.06.2024:

Festkonzert mit allen Chorgattungen des MGV Liederkranz und GV Frohsinn Kirrlach in der Rheintalhalle

 

Samstag, 29.06.2024:

Offener Chorwettbewerb in der Rheintalhalle

 

Sonntag, 30.06.2024:

Sakraler Chorwettbewerb in der Kirrlacher Pfarrkirche

Freundschaftssingen in der Rheintalhalle

 

Montag, 01.07.2024:

Seniorennachmittag in der Rheintalhalle

Singen der Schul- und Kinderchöre

Bunter Abend mit Ortsvereinen in der Rheintalhalle

 

Wir laden die gesamte Bevölkerung sehr herzlich ein!

Mehr Infos unter www.kirrlacher-chortage.de

Polyphonics beim Benefiz-Hoffest von Dialog-Integration-Freundschaft e.V.

Am Muttertag trat der Popchor „Polyphonics“ erstmals beim Benefiz-Hoffest von Dialog-Integration-Freundschaft e.V. auf. Zur besten Kaffee- und Kuchen-Zeit und bei herrlichem Sonnenschein begeisterten die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Bernd Schmitteckert die zahlreichen Festgäste mit ihren Songs „This is me“, „Radioactive“, „Creep“, „Flashlight“ sowie dem aus vielen Fußballstadien bekannten „Viva la vida“.

Die Polyphonics bedanken sich herzlich für die Einladung! Es hat uns viel Spaß gemacht, das Fest mitzugestalten!

Vatertagsfest lockte viele Gäste an

Bei idealem Wetter wurde das traditionelle Vatertagsfest des Frohsinn Kirrlach auch in diesem Jahr sehr gut von der Bevölkerung angenommen. Viele Gäste kehrten bei unserem Fest ein und machten. Gebrauch vom vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot, das von Steaks über gegrillten Schafskäse bis hin zu süßen oder herzhaften Crepes, Cocktails sowie Kaffee und Kuchen reichte.

Garniert wurde das Angebot von Gesangsauftritten verschiedener Chöre. An seinem Geburtstag wurde Chorleiter Richard Trares zunächst unter der Leitung von Vizedirigent Gerhard Stegmüller ein Ständchen gesungen, ehe das Geburtstagskind das Dirigat übernahm und mit dem Männerchor Kirrlach beliebte Volks- und Trinklieder vortrug. Anschließend eroberten die Frohsinn-KIDS die Bühne und die Herzen der Festgäste mit ihren mitreißenden Vorträgen unter der Leitung von Valentina Komissar. 

Am Nachmittag gaben sich zwei Chorformationen des MGV Reilingen die Ehre. Die „Farbtöne“, das jungem gemischte Ensemble, und danach der Frauenchor die „Chory Feen“, beide unter der Leitung von Wolfram Sauer, sangen Arrangements zeitgenössischer Hits von ABBA, Nena und Ed Sheeran sowie Volksweisen mit eigenem kurpfälzischem Text.

Der Frohsinn Kirrlach bedankt sich sehr herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung beteiligt waren, sowie bei allen Gästen und Chören!

01.06.2024 Französischer Abend des GV Frohsinn Kirrlach

Nach den großen Erfolgen der Spanischen und Italienischen Abende veranstaltet der GV Frohsinn Kirrlach am 1. Juni 2024 um 19:00 Uhr einen Französischen Abend.

Mit Frankreich verbinden wir ein genüssliches „Savoir vivre“ und „Vive l’amour“. Ein Hoch auf das Leben und die Liebe. Und genau so soll der französische Abend des Frohsinn Kirrlach für die Gäste werden: Ein sommerlich-beschwingter Abend mit französischen Chansons, Solovorträgen und Chorstücken, vorgetragen vom Frauenchor und dem Gemischten Chor.

Als Solisten sind dabei: Katharina Faerber (Sopran), Annina Röllin (Klavier) und Yannick Trares (Klarinette). Die musikalische Gesamtleitung des Abends hat Maitre Richard Trares.

Kulinarisch wird das Ganze garniert mit französischen Weinen und typischen Speisen.

Beginn ist um 19:00 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 25,- € sind beim Kaufhaus Eberenz in Kirrlach und über die Vorstandschaft des Frohsinn (klaus.mueller@frohsinn-kirrlach.de) erhältlich.

Im Eintrittspreis enthalten sind ein Aperitif zur Begrüßung sowie die Speisen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen schönen Abend – „Bonne soirée!“


Wir stellen vor: Unsere musikalischen und kulinarischen Künstlerinnen und Künstler beim Französischen Abend

Annina Röllin studierte Klavier an der Hochschule für Musik in Karlsruhe sowie an der Zürcher Hochschule der Künste. Sie ist sowohl als Solistin als auch als Korrepetitorin tätig, realisiert verschiedene Kammermusikprojekte und unterrichtet als Klavierlehrerin an der Musikschule Cham (CH). Zurzeit bildet sie sich im Studiengang Musikphysiologie fort

Katharina Färber studierte Schulmusik mit Hauptfach Gesang und volalpädagogischem Zusatzprofil an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Als Gymnasiallehrerin am Lise-Meitner-Gymnasium in Crailsheim unterrichtet sie die Fächer Musik und Deutsch und leitet die AG Stimmbildung. Darüber hinaus ist sie als Solistin und als Sängerin des Duos „u.nikate“ tätig.

Yannick Trares ist Klarinettist und Dirigent. Nach seinen Studien in Karlsruhe und Zürich widmet er sich einer intensiven kammermusikalischen Konzerttätigkeit, unterrichtet Klarinette an der Musikschule Steinhausen (CH) sowie Klarinette und Methodik an der Hochschule für Musik Freiburg und forscht im Rahmen einer künstlerisch-wissenschaftlichen Promotion am College Glarean Freiburg/Straßburg zum Thema „Untersuchungen zur Atemphysiologie bei Klarinettistinnen und Klarinettisten“.

Christina Richon, unsere Köchin beim Französischen Abend. Leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Kochbuch-, Rezeptautorin und TV-Köchin. Seit 2015 ist sie Köchin und Rezeptautorin der Zeitschrift tina und seit 2016 hatte sie regelmäßig Auftritte in der Live-Sendung ARD-Buffet. Christina ist Autodidaktin in der dritten Generation. Schon ihre Oma Katharina Oechsler führte eine Wirtschaft in Kirrlach, ihre Mutter Verena Müller kochte für große Feste, Hochzeiten und Gesellschaften im Vereinsheim des Frohsinn Kirrlach groß auf. Christina sang bis zu ihrem Wegzug aus Waghäusel auch im Frauenchor des Frohsinn . Kochen und Singen geht gut zusammen! Ihren Enthusiasmus und Erfahrungen mit der kulinarischen Aromatherapie teilt sie gerne im In- und Ausland in Aroma-Kochkursen, kulinarischen Events oder Genuss-Seminaren und Büchern. Mit ihren drei Söhnen und mit ihrem Ehemann lebt sie in der französischen Schweiz und in Norddeutschland.

Party in den Mai mit den Polyphonics

Was für eine Mega-Stimmung! Was für eine tolle Party! DANKE AN ALLE!

Am 30. April veranstaltete der Popchor „Polyphonics“ des GV Frohsinn Kirrlach seinen alljährlichen Tanz in den Mai, der seit diesem Jahr unter dem Motto „Party in den Mai“ steht.

Die Party bot den feierwilligen Gästen alles, was das Herz begehrt: tolle Menschen, super Musik, klasse Stimmung, leckeres Essen und bunte Cocktails.

Das Vereinsheim des Gesangvereins verwandelte sich durch das farbenfrohe Deko-Konzept in einen großen Tanzsaal, dessen Tanzfläche ausgiebig von den Party-Besucher*innen genutzt wurde.

Für die richtige Musik zum Tanzen – egal ob Hits von heute, Evergreens oder Schlager – sorgte den ganzen Abend hinweg DJ Paull. Dazwischen streuten die Organisatoren Karaokerunden ein, bei denen in Gruppen einige der größten deutschen und internationalen Hits gesungen wurden. Das „Rudelsingen“ kam super an und die Gäste machten gerne mit – einige ließen sich sogar zu einem Solo-Vortrag hinreißen und zeigten verborgene Gesangstalente.

Nach so viel Aktivität durfte es an leckerem Essen nicht fehlen. Auf dem Speiseplan standen Currywurst mit hausgemachter Soße sowie vegane Wraps und Käseschälchen – alles vom Küchenteam selbst zubereitet und ausgesprochen lecker!

Im Barbereich und an der Theke konnten es sich die Besucher bei verschiedenen Cocktails, Longdrinks und weiteren erfrischenden Getränken gut gehen lassen. Ein besonderes Geschmackserlebnis und ein optisches Highlight war die Likörbar, die von den Likörfreunden Nordbaden zur Verfügung gestellt wurde.

Bis tief in die Nacht wurde so friedlich und fröhlich gefeiert und ausgelassen in den Mai getanzt sowie gesungen.

Die Polyphonics möchten sich hiermit bei ALLEN bedanken, die, in welcher Form auch immer, zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben! Vielen Dank vor allem an unsere Helfer*innen, DJ Paull und unsere zahlreichen Gäste, die für eine wunderbare Stimmung gesorgt und so die Party zu einem vollen Erfolg gemacht haben! Über die vielen positiven Rückmeldungen haben wir uns sehr gefreut!

Jahreshauptversammlung des GV Frohsinn Kirrlach am 10.03.2024

Die Geehrten bei der JHV 2024

Nur knapp vier Monate nach der Jahreshauptversammlung 2023 lud der GV Frohsinn Kirrlach am 10.03.2024 erneut seine Mitglieder zur diesjährigen Versammlung ein. Grund hierfür ist, dass der Verein von den Spätjahresterminen wieder auf eine JHV im Frühjahr umstellen möchte, wie sie bereits vor den Corona-Jahren Tradition war.

Die Jahreshauptversammlung 2024 diente als passender Rahmen für zahlreiche Ehrungen.

Auf Seiten der aktiven Mitglieder wurden Irma Konrad für 50 Jahre und Emil Heiler für 60 Jahre aktives Singen ausgezeichnet. Beide erhielten zudem eine entsprechende Ehrung des Deutschen Chorverbands ausgehändigt.

Weiterhin ehrte der Frohsinn Kirrlach etliche fördernde Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit:

Für 25-jährige Mitgliedschaft: Sieglinde Oechsler, Wolfgang Waßmer (davon 24 Jahre aktiv)

Für 40 Jahre: Gerhard Baader, Gerda Heger, Susanne Martus, Claudia Müller, Jakob Schwinger, Dieter Kremer.

Für 50 Jahre: Angela Heger (davon 48 aktive Jahre), Waltraud Hesse (davon 49 aktive Jahre), Verena Müller (davon 48 aktive Jahre), Gerda Haag, Hubert Heil, Julia Hoffner, Hiltrud Heiler (davon 27 aktive Jahre), Heidi Zang, Ulrike Grub (davon 22 aktive Jahre), Irma Kremer (davon 36 aktive Jahre), Marietta Heiler (davon 38 aktive Jahre), Christa Heiler (davon 40 aktive Jahre) und Gerda Oechsler (davon 40 aktive Jahre).

Für 55 Jahre: Michael Wirth (davon 6 aktive Jahre) und Paul Zimmermann (davon 54 aktive Jahre).

Eine Sonderehrung für 76-jährige Vereinszugehörigkeit, wovon er 75 Jahre aktiv sang, erhielt Hugo Heiler.

Verbunden mit herzlichen Dankesworten erhielten alle durch den Verein Geehrten ihre Urkunden und Präsente aus den Händen der Vorstandschaft. Alle für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrten Personen wurden zu Ehrenmitgliedern des GV Frohsinn ernannt.

Die Vorstandskolleg*innen des GV Frohsinn überraschten Klaus Müller und ehrten ihn mit einem Präsent und Dankesworten für seine nun 30-jährige Vorstandstätigkeit beim Verein. Bei der Jahreshauptversammlung des Bruchsaler Chorverbands wird er vom Verband ebenfalls die entsprechende Ehrung erhalten.

In ihren Tätigkeitsberichten blickten Vorstand Klaus Müller, Frauenchorsprecherin Elisa Thome, Kinderchorsprecherin Julia Heinemann und Polyphonics-Chorsprecher Steffen Hoffner auf die Ereignisse seit der letzten Jahreshauptversammlung im November 2023 zurück. Ehe die einzelnen Chorsprecher*innen über die jeweiligen Chorgattungen berichteten, präsentierte die Vorstandschaft eine von Elisa Thome erstellte und von Julia Heinemann moderierte Bildpräsentation mit Highlights der absolvierten Veranstaltungen.

Im Herbst sowie in der Weihnachts- und Fastnachtszeit war der Verein überaus aktiv.

Hervorzuheben hierbei sind sicherlich das Jubiläumskonzert in der Kirrlacher Pfarrkirche am 19.11.2023, bei dem die Chorgattungen ein hochkarätiges Programm darboten, sowie der Ehrungsabend zum 125-jährigen Vereinsjubiläum. Der Männerchor Kirrlach präsentierte sich nur eine Woche später bei einem Kirchenkonzert in Rußheim. An Weihnachten gestaltete der Männerchor Kirrlach traditionell die Messe am 2.Feiertag mit.

Der Popchor Polyphonics ging neue Wege und nahm erstmals einen Song unter professionellen Bedingungen im Hofa-Tonstudio in Karlsdorf auf. Einige Wochen später wurde ein dazu passendes Musikvideo in der Waghäuseler Eremitage gedreht. Am 05.01.2024 feierte schließlich mit „Don’t know why“ das erste Musikvideo der Polyphonics Premiere, worauf die Sänger*innen und Chorleiter Bernd Schmitteckert sehr stolz sind. Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.

Zum wiederholten Male sangen die Polyphonics zudem in der Vorweihnachtszeit beim Lebendigen Adventskalender in der Stadtbibliothek.

Der Kinderchor „Frohsinn-KIDS“ hatte beim Ehrungsabend seinen ersten Auftritt mit der neuen Leiterin Valentyna Komissar, die den Chor im Sommer übernommen hatte.

Sowohl Kinder als auch Chorleiterin machten ihre Sache hervorragend.

Auch beim Kirrlacher Weihnachtsmarkt und beim Kindermaskenball trat der Kinderchor auf.

In der Adventszeit veranstaltete der GV Frohsinn nach dem großen Erfolg des Vorjahres erneut ein Weihnachtsliedersingen für die Bevölkerung unter dem Motto „Waghäusel singt“, dieses Mal im eigenen Vereinsheim mit Moderation durch Patricia Kain und mit Verpflegungsständen auf dem einladend dekorierten Außengelände.

Beim Kirrlacher Weihnachtsmarkt war der Verein erneut mit einem Verpflegungszelt vertreten, hatte jedoch wie andere Vereine auch mit dem schlechten Wetter zu kämpfen.

Bei der Stallweihnacht auf dem Forlenhof, die dieses Mal wieder „live“ stattfand, verlas Frohsinn-Vorstand Klaus Müller die Weihnachtsgeschichte.

In der Fastnachtszeit war der Frohsinn Kirrlach auf vielfältige Weise aktiv. So richtete der Verein einen bunten Kindermaskenball aus, bei dem das Vereinsheim beinahe aus allen Nähten platzte und den vielen Familien ein spaßiger Nachmittag bereitet wurde. Auch bei den Fastnachtsveranstaltungen anderer Vereine beteiligte man sich: Beim Kirrlacher Narrensprung unterstützte eine Abordnung des Frohsinn die Narrenzunft mit einer Likörbar nach dem Umzug. Die Polyphonics und weitere Aktive des Vereins waren am Fastnachtssamstag bei der Aktion „Herz ist Trumpf“ der KiKaGe am Platz am Kreuz und spendeten dort wie auch der Gesamtverein für den guten Zweck.

Bei dem seit einigen Jahren wiederbelebten Schmücken des Narrenbaums vor dem Rathaus übernahm der GV Frohsinn in diesem Jahr diese Aufgabe. Mit Unterstützung des Bauhofs Waghäusel dekorierten die Mitglieder den Tannenbaum und luden am selben Abend alle Fastnachtsgruppen der Stadt zu einem Umtrunk und Gruppenfoto vor dem Narrenbaum ein.

Bei der vereins- und parteiübergreifenden Demonstration mit Menschenkette ums Rathaus Waghäusel beteiligte sich der GV Frohsinn wie viele andere Institutionen und setzte gemeinsam mit ihnen ein Zeichen für die Demokratie und gegen Rechts.

Und als aktuellstes Ereignis: Gerade einen Tag vor der Jahreshauptversammlung nahm eine bunt gemischte Truppe aus Jung und Alt am Gemarkungsputz teil und säuberte das dem Frohsinn zugewiesene Gebiet von allerlei Unrat.

In ihrer Vorschau auf kommende Veranstaltungen beleuchteten der Vorstand und die Chorsprecher*innen vor allem die „1. Kirrlacher Chortage“ vom 28.06. – 01.07.2024 mit Sakralem Chorwettbewerb, Offenem Chorwettbewerb, Freundschaftssingen, Festkonzert, Seniorennachmittag und buntem Abend. Die Organisation und Vorbereitungen laufen bei den beiden Ausrichtervereinen MGV Liederkranz und GV Frohsinn Kirrlach bereits auf Hochtouren. Auf der Website www.kirrlacher-chortage.de kann man sich über das Programm und die Wettbewerbe informieren.

Die Polyphonics veranstalten am 30.04. erneut eine „Party in den Mai“ mit DJ, Rudelkaraoke, Cocktails und vielem mehr.

Zudem plant der Popchor am 09.11.2024 ein Konzert in der Kirrlacher Pfarrkirche, das nicht nur ein Genuss fürs Ohr, sondern auch für die Augen werden soll.

Der Frauenchor feiert sein 50-jähriges Jubiläum in diesem Jahr mit einem französischen Abend am 01.06., an dem sich die Gäste auf landestypische Speisen sowie Gesang freuen können.

Der Kinderchor übt gerade an einem bekannten Lied, dem die Kinder einen selbst geschriebenen, neuen Text verpasst haben. Premiere soll beim Vatertagsfest sein.

Chorleiter Richard Trares dankte allen Vereinsangehörigen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünscht er sich eine bessere Anwesenheit bei Auftritten und einen guten Besuch der Chorwettbewerbe bei den Kirrlacher Chortagen. Die Gewinnung junger Sänger*innen für Frauen- und Männerchor muss laut ihm ein Hauptaugenmerk des Vereins sein.

Vereinskassiererin Doris Kreiß bescheinigte trotz eines ausgabenintensiven Jahres dem Verein geordnete finanzielle Verhältnisse. Die Kassenrevisoren Hubert Heiler und Lorenz Scholtes hatten keine Beanstandungen und lobten Doris Kreiß für ihre gewissenhafte Arbeit.

Claudia Sand, aktive Sängerin im Frauenchor und den Kammerchören, stellte anschließend den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig durch die anwesenden Mitglieder erfolgte.

Die Neuwahlen unter Wahlleiterin Claudia Sand brachten folgendes Ergebnis:

Erster Vorsitzender: Klaus Müller

Stellvertretende Vorsitzende: Elisa Thome

Vereinskassiererin: Doris Kreiß

Schriftführer: Jürgen Krause

Frauenchorsprecherin: Elisa Thome

Pressewart: Daniel Knörzer

Beisitzer/innen: Julia Heinemann, Freya Hormuth, Iris Köhler, Marion Kellner, Steffen Hoffner, Wolfgang Wirth, Peter Betschka, Petra Oechsler und Stefan Klencz (beide als Vertreter der Passivität)

Kassenprüfer: Lorenz Scholtes, Hubert Heiler

Der wiedergewählte erste Vorsitzende dankte den ausscheidenden Verwaltungsmitgliedern Gerda Bender, Sibylle Schmitteckert und Eric Klemm mit einem Präsent sehr herzlich für ihre Mitwirkung und ihr ehrenamtliches Engagement während ihrer Amtszeit. Das Präsent für den verhinderten Eric Klemm wird persönlich zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.

Klaus Müller hob vor allem Gerda Benders jahrzehntelanges Engagement für den GV Frohsinn hervor, sei es 40 Jahre lang als Mitglied in der Vorstandschaft in verschiedenen Funktionen, als Küchenchefin bei vereinseigenen Veranstaltungen oder fürs liebevolle Richten des Essens vor den Singstunden.

Mit einem – letztmals von Gerda Bender – zubereiteten Abendessen ließ man den Abend im Sängerheim nach der harmonischen Jahreshauptversammlung gemütlich ausklingen.

Narrenbaum vor dem Rathaus von GV Frohsinn dekoriert

Foto: Steffen Hoffner

Da die Mitglieder des GV Frohsinn Kirrlach nicht nur gerne singen, sondern auch gerne Fastnacht feiern, freuten sie sich sehr, als die Theatergruppe Parole e.V. Wiesental auf den Verein zukam und anfragte, ob er in diesem Jahr den Narrenbaum vor dem Rathaus schmücken möchte. Gerne kamen wir dieser Anfrage nach und so trafen sich am 25.01. einige Helfer*innen auf dem Rathausvorplatz in Waghäusel, um mit Unterstützung des städtischen Bauhofs den großen Tannenbaum fastnachtlich zu dekorieren.

Die Frohsinnler schmückten den Baum mit allerlei bunten Bändern, Masken, Vereinsfahnen und vielem mehr. In luftiger Höhe halfen zwei Bauhofmitarbeiter auf ihrem Hubsteiger tatkräftig mit. Am Abend des gleichen Tages trafen sich schließlich die Mitglieder der verschiedenen Chorgattungen des GV Frohsinn, um ein Foto vor dem Narrenbaum zu machen. Dazu gesellten sich auch die eingeladenen Vertreter*innen der Waghäuseler Fastnachtsvereine KiKaGe, Kienholzclub, KiFas und Narrenzunft sowie Bürgermeister Andreas Emmerich.

Vielen herzlichen Dank an alle Helfer*innen vom Verein und vom Bauhof fürs nachmittägliche Schmücken sowie allen, die abends zur „Einweihung“ und zum Fototermin kommen konnten.

Den fertig dekorierten Baum können die Einwohnerinnen und Einwohner nun bis zum Ende der Fastnachtszeit vor dem Rathaus Waghäusel bestaunen.

Eine tolle Aktion, zu der man nur sagen kann: ein dreifach kräftiges Helau auf die Waghäuseler Fastnacht!!!

09.11.2024 Konzert der Polyphonics in der Kirrlacher Pfarrkirche

Vor der Sommerpause: Konzert des Kinderchores „Frohsinn-KIDS“

14.10.2024 Kerwemontag: Seniorencafe im Frohsinnheim

Seite 1 von 8

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén